Infoblatt zu den Prüfungen




Liebe Hundeführer,

bei der Anmeldung zu einer Prüfung beim JGV „Oberländer“ ist folgendes zu beachten:


Ablauf:

Bestandteile der Nennung

Zeitpunkt

Vorgehen

1) Formblatt zur Nennung ausfüllen

(online oder leserlich ausfüllen)

Verbandsprüfung
Für die Nennung zu einer VJP, HZP, VGP, VPS, VSwP, etc. verwenden sie bitte das Formblatt 1 des Jagdgebrauchshundeverbandes.

(Zu beziehen unter www.jghv.de , „Service“ oder über die Oberländerhomepage unter „Download“)


Brauchbarkeitsprüfung
verwenden Sie bitte das Formblatt des LJV.

(Zu beziehen über die Geschäftsstelle des LJV Baden-Württemberg)


2) Wichtige Anlagen zur Nennung

– Kopie der Ahnentafel

– Kopie des Impfpasses
(Letzte Impfung nicht älter als 1 Jahr!)

Die Original Ahnentafel und Impfpass sind am Prüfungstag mitzubringen.


2a) optionale Anlagen Nachweise der bereits erbrachten Leistungen

Für HZP / VGP

– Kopie über eine bereits erbrachte Leistung hinter der lebenden Ente

Für VswP

– Nachweis, dass der Hund laut und schussfest ist.
(LN , grüne Karte zu beziehen beim JGHV)


3) Die Nennung mit Anlagen abschicken vor Ablauf des Meldeschluß

Nennschluß
spätestens:
3 Wochen vor Prüfungstermin

Nennung an die Geschäftsstelle Oberländer e.V.

Heike Geeck

Rappengasse 31

67365 Schwegenheim

Tel.: 06344/5788

Später eingehende Nennungen können nicht

berücksichtigt werden!


4) Nenngeld bezahlen

Zahlungseingang:
spätestens:

3 Wochen vor Prüfungstermin

Bankverbindung Oberländer e.V. :

Kontoinhaber: Oberländer e.V.
Kontonr.: 77178
BLZ: 661 900 00
Bank: Volksbank Karlsruhe

Nenngeld ist Reuegeld (Geld wird nicht zurückerstattet) ! Eine Nennung für die das Nenngeld bei Nennschluss nicht entrichtet ist, kann nicht berücksichtigt werden!

Sollten Sie im Einzelfall noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an Heike Geeck.

Telefonisch (Tel.: 06344/5788) erreichen Sie mich am besten abends nach 18°° Uhr.


Ich wünsche Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Vierbeiners auf die Prüfungen viel Freude und Erfolg und bei den Prüfungen viel Suchenglück.


Heike Geeck